Wenn der Körper sich bewegt,
bewegt sich auch der Geist.

Coaching im Gehen in der inspirierenden Natur.

Coaching im Gehen (Walk & Talk) bietet optimale Voraussetzungen für persönliche Entwicklung und Erfolg.

Nicht mehr nur im Sport – wo Coaching eine Selbstverständlichkeit ist –, sondern auch im Arbeitsalltag und Privatleben, lassen sich immer mehr Menschen von einem Coach begleiten. Dies wird heute als Zeichen der Stärke gewertet, denn es signalisiert den Willen eines Menschen zur persönlichen Entwicklung und Selbstreflexion sowie seine Kritikfähigkeit und Offenheit für Neues.


Um diese Menschen in ihren Entwicklungs- und Veränderungsprozessen optimal unterstützen zu können, kombinieren wir das Coaching mit den positiven Effekten des Gehens in der vielfach inspirierenden Natur zu Coaching im Gehen (Walk & Talk). Denn dabei werden nachweislich beide Gehirnhälften angeregt und die Gehirnaktivität im Vergleich zum Coaching im Sitzen fast verdoppelt.



Coaching im Sitzen.
Nach 20 Minuten Coaching im Gehen.


Coaching im Gehen und die inspirierende Natur wirken wie eine gedanklich erfrischende und motivierende Auszeit, jenseits des hektischen Alltags der VUKA-Welt (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität), mit all ihren Herausforderungen, Zwängen, Sorgen und Ängsten. Die Erfahrungen zeigen, dass unsere Kunden/-innen ihre Ziele mit Coaching im Gehen schneller und sicherer erreichen, weil die Bewegung und die inspirierenden Impulse aus der Natur ihre Gedanken und ihre Wahrnehmung verändern und sie Schritt für Schritt Distanz zum Bekannten und Gewohnten gewinnen.


So entsteht der nötige Perspektivenwechsel und ein besseres emotionales Gleichgewicht und damit optimale Voraussetzungen, um all die Fragen, Situationen, Herausforderungen, Probleme und Entscheidungen etc., die sie beschäftigen, mit neuen Denkansätzen und kreativen Ideen zu klären und zu lösen. Wir begleiten und unterstützen sie dabei mit unserer über 20-jährigen Erfahrung.



Wenn Ihr Körper sich bewegt, bewegt sich auch Ihr Geist.

Vorteile und Nutzen von Coaching im Gehen in der inspirierenden Natur:
  • Die Bewegung in der vielfach inspirierende Natur verändert Ihre Wahrnehmung und ermöglicht ein freies Fliessen Ihrer Gedanken. Dadurch befreien Sie sich wesentlich leichter und schneller von festgefahrenen Vorstellungen und Gewohnheiten, selbst gewählten Grenzen und hemmenden Glaubenssätzen.

  • Beim Coaching im Gehen fällt es Ihnen wesentlich leichter, komplexe und schwierige Aufgaben sowie anspruchsvolle Situationen, Herausforderungen, Probleme, Bedürfnisse, Konflikte etc. aus der nötigen Distanz zu betrachten, zu reflektieren und Schritt für Schritt zu klären.

  • Coaching im Gehen bietet Ihnen optimale Rahmenbedingungen, um neue, kreative Ideen und innovative Lösungen zu entwickeln. Aufgeschobene Entscheidungen zu fällen und konkrete Entwicklungs- und Veränderungsvorhaben einzuleiten und erfolgreich abzuschliessen.

  • Coaching im Gehen hilft Ihnen Ihre Situation, Rolle, Funktion etc. zu klären, Ihr Selbstvertrauen zu stärken, Ihre Kompetenzen gezielt zu entwickeln, Ihre Stärken und Talente wieder bewusster wahrzunehmen und gezielter einzusetzen.

  • Last but not least wirkt Coaching im Gehen wie eine kleine und entspannende Auszeit jenseits des hektischen Alltags. Denn die Bewegung und die Natur helfen Ihnen Stress abzubauen. Zudem wirken sie sich sehr positiv auf Ihr Herz-Kreislauf-System aus und versorgen Ihr Gehirn optimal mit Sauerstoff und neuer Energie.

Wer erfolgreich bleiben will, muss sich weiterentwickeln.

Wie Sie Ihr Entwicklungsvorhaben erfolgreich realisieren.

Aus Ihrem Motiv soll ein klarer Wille, dann eine umsetzbare Handlung und letztlich eine sichere Zielerreichung entstehen. Deshalb klären Sie mit Ihrem Coach zu Beginn des Coachingprozesses, entlang des Motivationsmodells «Rubikon-Prozess», wo genau Sie in Ihrem Entwicklungsvorhaben stehen. Dabei geht um die Klärung zwischen «Ich möchte (Motiv)» – «Ich will (Intention)» – «Ich tue (Handlung)».


Anschliessend definieren Sie gemeinsam mit Ihrem Coach die für Sie richtige Vorgehensweise, die Ihnen hilft, Denkblockaden, Stress, mangelnde Motivation, unklare Zielsetzung und inkonsequente Zielverfolgung zu vermeiden, und die Sie in den verschiedenen Phasen Ihres Entwicklungsvorhabens unterstützt:


Abwägephase: In dieser Phase bilden Sie einerseits individuelle Bewertungen darüber, wie bedeutsam das Erreichen von etwas Erwünschtem (bzw. das Vermeiden von etwas Unerwünschtem) für Sie ist (Wertkomponente). Andererseits klären Sie Ihre Erwartungen darüber, ob Sie das Gewünschte herbeiführen (bzw. das Befürchtete oder Unerwünschte vermeiden) wollen (Erwartungskomponente). Hier kommt dann die Idee des Rubikon ins Spiel, der zwischen der Phase des Abwägens und des Planens überschritten wird. Nachdem Sie den Rubikon überquert haben, sich also entschieden haben, Ihr Entwicklungsvorhaben zu planen und umzusetzen, beginnen andere mentale Prozesse wirksam zu werden.


Planungsphase: In dieser Phase steht die Realisierung des gesetzten Handlungsziels im Fokus. Sie besteht aus der Planung der Handlungsdurchführung und dem Herbeiführen einer günstigen Gelegenheit zur Handlungsinitiierung sowie der Abschirmung gegenüber anderen konkurrierenden Zielen. Hier verschieben Sie den Fokus Ihrer Aufmerksamkeit auf die Informationen, die Sie für die Umsetzung Ihres Entwicklungsvorhabens benötigen. Damit wollen Sie und Ihr Coach verhindern, dass Sie das gefasstes Ziel wieder infrage stellen. Es handelt sich also nicht mehr um Motivation: «Möchte ich mein Ziel erreichen?», sondern um Volition: «Wie erreiche ich mein Ziel?». Alles, was Sie davon abbringen könnte, Ihr Entwicklungsvorhaben zu erreichen, blenden Sie aus.


Handlungsphase: In dieser Phase beginnen Sie Ihr Entwicklungsvorhaben umzusetzen. Dabei müssen Sie Ihr Ziel, Ihre Anstrengungen und Ausdauer sowie die Abwehr störender Einflüsse im Auge behalten, um auf Schwierigkeiten und Unvorhergesehenes flexibel reagieren zu können. Dabei müssen Sie auch mit Misserfolgen und Rückfällen in alte Denk- und Verhaltensmuster rechnen und deshalb bereits im Voraus planen, wie Sie diese erfolgreich überwinden wollen (Rückfallmanagement). Dafür empfiehl Ihnen Ihr Coach die wissenschaftlich fundierte Transferstärke-Methode®. Sie bietet Ihnen individualisierte Erkenntnisse, Impulse und bewährtes Know-how, damit Sie die geplanten Entwicklungs- und Veränderungsschritte schneller und sicherer gehen und letztlich Ihr Entwicklungsvorhaben erfolgreich umsetzen können.


Bewertungsphase: In dieser Phase bewerten Sie, ob Sie Ihr Entwicklungsvorhaben erfolgreich umgesetzt haben oder nicht. Und Sie analysieren mit Ihrem Coach die Ursachen für Ihren Erfolg oder Misserfolg. Am Ende dieser Phase stehen die Schlussfolgerungen für Ihr zukünftiges Handeln und zukünftige Entwicklungsvorhaben.


Coaching im Gehen hilft Ihnen Ihre Ziele zu erreichen.
Pierre M. Grosz, Ihr persönlicher Coach freut sich auf Sie

Auf diesen gemeinsamen Weg bin ich Ihr persönlicher Begleiter, Entwicklungs- und Sparringpartner, der Ihnen aufmerksam und interessiert zuhört und Sie zielorientiert unterstützt, ermutigt und fördert, wenn nötig aber auch hinterfragt und herausfordert.


Dabei stehen Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Ziele immer im Mittelpunkt. Sie bestimmen jeweils den Treffpunkt, die Strecke, das Tempo und die Zeit (zum Beispiel in Ihrem Lieblingswald, an einem Fluss oder See).


Beim Coaching im Gehen profitieren Sie von meiner über 20-jährigen Erfahrung als selbstständiger Coach, Trainer und Unternehmer, und von absoluter Vertraulichkeit.


Darüber hinaus von meiner breiten Berufs- und Lebenserfahrung, welche ich in verschiedenen Führungspositionen, bei national und international tätigen Unternehmen in der Schweiz und im Ausland gesammelt habe.



Starten Sie jetzt mit einem ersten Schritt, indem Sie einfach Kontakt aufnehmen und anrufen +41 32 333 20 26 oder das Formular ausfüllen. Gemeinsam klären wir dann in einem unverbindlichen Vorgespräch, wie ich Sie bei Ihrem Vorhaben begleiten und unterstützen kann.


Ich habe nicht den Anspruch, alle Themen-Bereiche mit meinem Angebot abzudecken. Als verantwortungsvoller Coach kenne ich meine Grenzen. Für Aufgabenstellungen, die nicht in meinem Kompetenzbereich liegen, empfehle ich gerne eine/n Kollegin/Kollegen.

Name und Vorname*
Firma
E-Mail*
Telefon

Nachricht

Security Code

Einige Unternehmen und Organisationen, mit denen wir Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprogramme realisieren konnten:

(In alphabetischer Reihenfolge)


  • AiNOVA AG
  • AMAG AG
  • ANiFit AG
  • Antalis AG
  • ALCO AG
  • APG Affichage
  • Apload GmbH
  • AXAN AG
  • AXA Winterthur
  • AQA Cooler AG
  • Bad Knutwiler AG
  • Berner Kantonalbank
  • Bison Systems AG
  • BZ Beraterzentrum
  • Clavid AG
  • Coca Cola GmbH
  • Coma Services AG
  • Compresso AG
  • Computacenter AG
  • Cornu SA
  • Credit Suisse Group AG
  • Elotex AG
  • Eternit (Suisse) SA
  • EVZ Sport AG
  • Fachverband HR Bern
  • Fixit AG
  • Frevel Holzbau AG
  • Fusoltec GmbH
  • Gemeindeverwaltung Erlach
  • Gemeindeverwaltung Malters
  • Gemeindeverwaltung Neuendorf
  • Hartmann AG
  • Hofstetter + Co AG
  • Hotel Schweizerhof, Lenzerheide
  • HSP Consulting AG
  • HUG AG
  • IBZ AG
  • IDevent AG
  • Imation Deutschland GmbH
  • in4u
  • Inter-Translation SA
  • ISS (Schweiz) AG
  • IWC Schaffhausen
  • Kanton Basel-Landschaft
  • Kantonspolizei Bern
  • Kiener + Wittlin AG
  • Kneipp Schweiz GmbH
  • Kuratle & Jaecker AG
  • Kurt Wehrli AG
  • KS Kaderschulen
  • Lindt & Sprüngli AG
  • Lease Plan Schweiz AG
  • Le Vieux Manoir AG
  • Lonstroff AG
  • 3M (Schweiz) AG
  • 3M Österreich GmbH
  • 3M Deutschland GmbH
  • 3M Hungary Kft
  • Mail Source AG
  • Meyer Rottal Druck AG
  • Nydegger AG
  • PAVO Fashion AG
  • Packimpex Ltd
  • Pilatus Bahnen AG
  • Praxis für Frau und Kind
  • Publicitas AG
  • Purviva
  • Roschi Rohde & Schwarz AG
  • Renggli AG
  • Schule Hinwil
  • Seminarhotel Sempachersee
  • Similasan AG
  • Spitex Biel-Bienne Regio
  • Spross Ga-La-Bau AG
  • Sputnik Engineering AG
  • Staar Surgical AG
  • Stiftung Scalottas
  • SVA
  • Swiss Post Solutions
  • Swissparts AG
  • Swisspearl Group AG
  • T-Systems Schweiz AG
  • UBS Schweiz AG
  • UBS Group AG
  • Urs Dubach AG
  • Van Melle AG
  • Wiederkehr Pneuhaus AG
  • WIBIS AG
  • Wild Armaturen AG